Zehn Fragen zum Thema Film

Der Bullion vom Moviescape-Blog hat mir vor ein paar Tagen ein kleines Film-Stöckchen zugeworfen. Wird Zeit es zu beantworten.

Was war in eurer Kindheit euer Lieblingsfilm, von dem ihr jede TV-Ausstrahlung mitgenommen habt?
Am ehesten kommen da wohl die Kinofilme von „Battlestar Galactica“ in Frage. Die haben wir seinerzeit hart abgefeiert.

Was war eure erste DVD und wieviel Euro bzw. DM musstet ihr dafür über den Tresen wandern lassen?
Ich hatte damals eine Folge von einer BBC-Dokuserie zum Thema „Dinosaurier“ geguckt. Das war zu Zeiten von „Jurassic Park“. Und weil mich das sehr interessiert und fasziniert hat, war meine erste DVD eben kein Spielfilm, sondern eine Dokureihe. Wie viel ich dafür berappt habe, weiß ich heute beim besten Willen nicht mehr.

Ihr könnt abends nicht einschlafen. Welcher Film lässt euch aufgrund seiner famos zelebrierten Langeweile garantiert in den Schlaf hinübergleiten?
Hier solche Langweiler wie etwa „Schutzengel“, „Only God Forgives“ oder „I’m Still Here“ zu nennen, ginge am eigentlich Ziel vorbei. Zwar zählen diese Filme zu jenen, die ich in den letzten Jahren in der IMDB am schlechtesten bewertet habe, aber jeder für sich hat irgendeine Eigenart, die mich mächtig aufregt und somit eher wach macht. Zum Einschlafen empfehle ich dann eher solche Schlafpillen wie etwa „Dame, König, As, Spion“ oder „Immer Drama um Tamara“.

Analog zu Frage 3: Welcher Film hat euch schon einmal so richtig fies den Schlaf geraubt?
So richtig um den Schlaf gebracht hat mich seit Jahren kein Film mehr, zumindest nicht aus der Horror-Ecke. „Trust“ hat mich damals ganz tief drinnen sehr ergriffen und gerüttelt. Da war ich froh, dass ich keine Kinder habe, sonst hätte der Film vermutlich noch viel mehr Seelenschaden hinterlassen.

Das war ja wohl gar nichts, liebe(r) Regisseur(in)! Welchen Film hättet ihr viel besser drehen können und wie genau hättet ihr das angestellt?
Eindeutig „Movie 43“. Und zwar hätte ich nicht versucht den aberwitzigen Stories doch noch ein wenig Witz abzuringen, sonder hätte die versammelte Darsteller-Elite lieber für ein vernünftiges Drama vor die Kamera gezerrt.

Was war das kurioseste Erlebnis, das ihr je im Kino hattet?
Diese eine Frau, die bei „Apollo 13“ ihrem spanischen Sitznachbarn den Film synchron übersetzt hat.

Falls ihr auch Serien schaut: Welche Serie war eure Einstiegsdroge, bei der ihr die nächste Episode einfach nicht mehr erwarten konntet?
Abgesehen davon, dass ich schon früher mit meinen Großeltern die Erstausstrahlungen von „Dallas“ und „Denver“ erlebt habe, fand ich erst mit „How I Met Your Mother“ wieder so richtig zum Serienformat zurück. Davon konnte ich anfangs nicht genug bekommen.

Mit welchem Film- oder auch Seriencharakter würdet ihr gerne mal ein Bier trinken gehen und warum?
Mit Charley aus „A Single Man“, gespielt von Julianne Moore. Aus Gründen…

Was waren die Kultfilme in eurem Freundeskreis in der a) Grundschule, b) weiterführenden Schule und c) Studium/Ausbildung?
a) Bud Spencer rauf und runter
b) Cheech & Chong, Monty Python
c) Pulp Fiction

Was vermisst ihr am heutigen Kino am meisten im Vergleich zu den verklärten Filmerlebnissen eurer Jugend?
Die Stille im Vorführsaal, die es vermutlich auch damals nicht gegeben hat.

Da hier laut Statistik in der letzten Zeit nicht allzu viele einsame Wanderer vorbeikommen, werfe ich das Stöckchen mal mit den gleichen Fragen der treuen Seele Phil zu (der schließlich heute Geburtstag hat!)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zehn Fragen zum Thema Film

  1. Schöne Antworten hast du da gefunden 🙂
    Mit „Trust“ ging es mir da übrigens ähnlich und ich sehe der ganzen Versocialung usw. im Privatbereich eher skeptisch entgegen. Da muss man als Eltern wirklich am Ball bleiben. Und selbst dann wird es schwierig werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s