Adios, alte Liebe…

Die Tage meines liebgewonnenen Fahrrades neigen sich ihrem Ende entgegen. Im September kommt mein neuer Flitzer, so dass momentan jede Radtour die letzte mit dem Fahrrad sein könnte, das mir über tausende von Kilometern ein treuer und vor allem pannenfreier Begleiter war. Auch gestern habe ich mich in den Sattel geschwungen, obwohl das Wetter eher wechselhaft aussah. Prompt wurde ich gut 20 Kilometer von zuhause entfernt auch vom Regen überrascht. Unter einem kleinen, hageren Apfelbäumchen fand ich ein wenig Schutz vor dem Nieselregen und nutzte die Zwangspause, um mal ganz bewusst tief durchzuatmen und die Landschaft zu genießen.

Regen

Schon in den letzten Wochen habe ich gelernt: wenn man erst mal nass ist, ist es auch egal. Also habe ich mich irgendwann wieder aufs Rad geschwungen und bin weitergefahren. Als mich dann gut eine Dreiviertelstunde später erneut ein diesmal noch heftigerer Schauer erwischt hat, bin ich dann einfach durchgefahren.

Auch für das Radfahren scheint die übliche Binse zu gelten: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Und da ich mir vorgenommen habe, in diesem Jahr auch im Herbst noch häufiger aufs Rad zu steigen (zumal ich dann meinen neuen Flitzer haben werde!), habe ich angefangen, mich mit wetterfester Kleidung einzudecken. Am Wochenende kamen schon mal ein paar Langfingerhandschuhe und eine Sturmhaube.

Ja, sieht schon ein wenig martialisch aus. Aber mir war es schon wichtig, dass bei kälteren Temperaturen nicht nur der Hals, sondern auch Mund, Nase und Ohren gut geschützt und warm sind. Wenn ich im Herbst meine Runden drehen werde, wird es ja zumeist schon recht düster sein, so dass ich nicht allzu viele Menschen mit meiner Maskierung verschrecken werde.

Rechtlich sollte ich auf der sicheren Seite sein: das Vermummungsverbot gilt nur bei Demonstrationen und ggfs. In Fußballstadien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s