Kleines Ernährungs-Update

Nach den Feiertagen war es echt mal wieder an der Zeit, ein wenig mehr auf die Ernährung zu achten. In den vergangenen zwei Jahren habe ich langsam aber sicher von meinem Rekordtief im Januar 2014 wieder 15 Kilo angefuttert. Die müssen jetzt nicht wieder komplett runter, aber 10 Kilo dürften es dann schon werden.

Also hieß es vor zwei Wochen, nach einem letzten ausgiebigen Abschied-Essen am China-Büffet: “Nur noch Obst und Gemüse!”. Eigentlich sollte es “Basen-Fasten” sein, aber da ich keine Lust hatte mich groß mit pH-Werten herumzuschlagen, habe ich es einfach mal grob auf Obst/Gemüse heruntergebrochen. Und? Kann man machen!

Zum Frühstück gab es einen Bananen-Shake: 500 ml ungesüßte Mandelmilch, eine kleine Schippe Weizenkleie, Agavendicksaft und 2-3 Bananen. Das hat uns beide morgens gut satt gekriegt. Für den Hunger zwischendurch gab es Äpfel oder Möhren mit ins Büro. Für die Mittagspause einen selbstgeschnippelten Salat mit selbstgemachtem Senf-Dressing. Abends wurde dann erst mal gern Gemüse in die Pfanne gehauen.

In der Küche haben wir in den letzten Tagen Zuwachs bekommen: einen Wok. Gerade wenn man größere Mengen Salatblätter in die Pfanne hauen will, ist die oftmals so klein, dass das Umrühren ein Akt der Geschicklichkeit wird. Da spielt ein Wok mit seinem hohen Rand seine Qualitäten voll aus.

Daran kann ich echt Gefallen finden: Gemüse fix kleinschnippeln, nach und nach in den Wok geben, ein wenig Teryaki-Sauce dazu und fertig. Erste Früchte trägt die gesunde Ernährung auch schon: in den zwei Wochen habe ich drei Kilo abgenommen.

Für uns steht fest: auch jetzt, da unsere “Abnehmwochen” eigentlich offiziell beendet sind, werden wir uns hauptsächlich so weiter ernähren. Aber wie schon damals, als ich nach meiner veganen Phase die Essgewohnheiten ein wenig in den Alltag herüber gerettet habe, wird es sicherlich noch genug Ausnahmen geben. Wenn man im Restaurant oder bei Freunden eingeladen ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s